FRÜHLINGS ERWACHEN

 

FRANK WEDEKIND

Bearbeitung Daniel Wahl

 

Ein gemeinschaftsprojekt zwischen dem Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und WERTE ERLEBEN e.V.

Premiere 29. August 2010

 

Regie Daniel Wahl

Bühne und Kostüme Viva Schudt

Musik Raimund Groß

Dramaturgie Steffen Sünkel

 

Es spielen: Kenny Elhor, Mico Kaletta, Peter Reimers, Hans-Günter Reimers, Hans Krumnow, Alexander von Larisch, Dieter Wulf, Otto Eberle, Bernhold Masseida, Theresa Schulte, Jannis Augustin, Lena Graf, Laeticia Nollmann, Viet-Thanh, Paulina Sheela Ehmadi, Florens Schwartz, Wanda Wulze, Sophia König, Sascha Gedack, Jacqueline Sassmannshausen, Gisela Almann, Mechthild Modersohn, Trauti Köhn, Maren von Westernhagen, Hertha Metzel, Ulla Koeppen, Walther Schmidt-Rhen, Korbinian Schlosser, Koray Ünsal
 

 

» Unter der Regie von Daniel Wahl haben Jung und Alt beeindruckend sicher, spielfreudig und authentisch zusammengefunden. ... Wahl schafft eine erstaunlich sinnlich-kraftvolle Collage, die in atmosphärischer Engführung genau das vermittelt, was Jugendliche heute bewegt.« DIE WELT


» Ein lebhaftes Stück über das schwierige Erwachsenwerden damals und heute.« HAMBURGER MORGENPOST

»Was Daniel Wahl mit Amateuren zwischen 13 und 83 Jahren erarbeitet hat, ist [eigentlich: war] ein unterhaltsamer, drastischer Generations-Clash. Ein toller Abend mit Laienschauspielern, von denen man hoffentlich noch mehr hören wird.« BILD

» Theater, das gefangen nimmt – durch inszenatorische Einfälle und atemlose Intensität, und das vor allem berührt: durch die Wärme, die man zwischen den Jungen und Alten zu spüren meint, durch die Zärtlichkeit, die aufblitzt, und nicht zuletzt durch bemerkenswerte Einzelleistungen.« NDR 90,3